Editha Pröbstle

rote und andere Socken, 1999/2013
Farbholzschnitt
72 x 102 cm; 69,8 x 100 cm
Unikat
  • BIOGRAFIE

1948

in Scheer/Donau geboren

1972-76

Studium der Bildhauerei und Grafik an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Baum und der Grafik an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Sackenheim und Prof. Beuys

1975

Medaille der Biennale Alexandria, Ägypten zus. mit Prof. Sackenheim an der Kunstakademie Düsseldorf

1980

Umzug nach Hannover

1982

Grafikpreis der Künstlergilde Ulm

1983

Teilnahme am internationalen Bildhauersymposium, Rom; mehrere Auszeichnungen, u. a. Medaille der Biennale Alexandria, Ägypten

Bis 1984

Lehrtätigkeit an verschiedenen Gymnasien und Hochschulen; seither freischaffende Bildhauerin und Holzschneiderin

1987

Stipendium für den Künstlerbahnhof Bad Münster, Stein-Ebernburg; Umzug nach Koblenz-Ehrenbreitstein

1989

Preis Sport von Toto-Lotto des Landes Rheinland-Pfalz

Seit 1989

Lehrbeauftragte der Universität Koblenz

Seit 1988

Schaffung von Klappraden

2001

Reisen nach Australien, Neuseeland und in die USA

2002

Literaturprojekt Perlworte aus dem Mund


Lebt und arbeitet in Koblenz


Seit 1981 Mitglied bei XYLON Deutschland


Ausstellungen (Auswahl)

2004

Galerie Schloss Mochental; Orangerie Schloss Wolfegg; Galerie Maria Franz Speyer

2005

Gewerbemuseum Winterthur, Schweiz; St. Pölten, Österreich; Uigendorf, Schrade

2008

Neue Sächsische Galerie Chemnitz; Stadt Düsseldorf (Zooviertelprojekt); Stadt Nideggen; Städtische Galerie des Landkreises Sigmaringen im Schloss Messkirch; Jyväskylä, Finnland; Krueesmulle in Aabenraa, Dänemark; „Das Marstall-Projekt“, Koblenz-Ehrenbreitstein

2009

Kunstverein Coburg; Haus Metternich Koblenz; Lahnstein; Wangen/Allgäu; Kunstverein Bad Homburg; Kunstverein Weil der Stadt; Museum Dürener Tor; Stadt Nideggen; Musikhalle in Amsterdam, Niederlande

2010

Kulturtage Ehrenbreitstein; Aabenraa, Dänemark

2011

„kleines wird Groß – Frieden wächst“, Festungskirche auf dem Ehrenbreitstein

2013

Städtische Galerie Siegen; Städtische Galerie Nevers, Frankreich

2014

Art Innsbruck

2015

Art Basel; Galerie Sue Spinner, Zürich


www.editha.net