Bettina van Haaren

Heiliger Sebastian, 2015
Linolschnitt
61,7 x 43,2 cm
Auflage: 20 Exemplare
  • BIOGRAFIE

1961

in Krefeld geboren

1981-87

Studium der Bildenden Kunst an der Universität Mainz bei Prof. Dieter Brembs und Prof. Bernd Schwering

1986

Grafik-Förderpreis, Ludwigshafen

1987

Förderpreis der Stadt Saarbrücken

1991

Albert-Weisgerber-Preis der Stadt St. Ingbert; Druckgrafik-Kunstpreis der Südwest LB, Stuttgart

1994

Stadtdrucker-Preis der Stadt Mainz

1999

Lehrauftrag an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Seit 2000

Professur für Zeichnung und Druckgrafik an der Universität Dortmund

2003

Albert-Stuwe-Preis für Zeichnung


Lebt und arbeitet in Witten und Dortmund


Seit 2000 Mitglied bei XYLON Deutschland



Ausstellungen (Auswahl)

2005-07

„Fadenstücke“, Städtisches Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen, Galerie Parterre, Berlin, Kunstverein Dortmund und Richard-Haizmann-Museum Niebüll

2006

„Tagebauten“, Museum am Ostwall, Dortmund und Morat-Institut Freiburg; Galerie Dis, Maastricht; Egbert Baqué Contemporary Art, Berlin

2006/07

„Der vierte Gesang“, Galerie der Stadt Backnang, Kunstverein Augsburg und Märkisches Museum Witten; Zehntscheuer, Rottenburg am Neckar; Egbert Baqué Contemporary Art, Berlin

2008

Galerie Thron, Reutlingen; Verein für Originalradierung, München

2008-10

„Partikel und Membranen“, Ludwigmuseum Koblenz, Kunstverein Eislingen, Museum Beckum und Kunsthalle Erfurt

2010

„Häutungen“, DASA, Dortmund, Städtische Galerie Neunkirchen, Europäisches Kunstforum Berlin

2011

Galerie Oberländer, Augsburg; „Der Zeichnung Raum geben“, Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen; Galerieampavillon, Saarbrücken

2012

Galerie pro arte, Freiburg

2013

Kunstverein Bellevue-Saal, Wiesbaden; Galerieampavillon, Saarbrücken

2014

Galerie Tobias Schrade, Ulm; Kunstverein Haus 8, Kiel; Essenheimer Kunstverein, Ingelheim


www.bettina-van-haaren.de